Gerstengrassaft wie Schokolade selbstgemacht zum gesunden Frühstück

Übersäuerung Ursachen

Viele Krankeiten entstehen durch saures Milieu

Es ist erwiesen, dass körperliche Krankheit und psychisches Unwohlsein mit einer Übersäuerung einhergeht. Müdigkeit, Energielosigkeit, Antriebsschwäche, Depressionen, Konzentrations- und Merkstörungen, kalte Hände und Füße, Allergien, Gelenks- und Muskelschmerzen, Ekzeme, Haarausfall, Gastritis, Verstopfung und Durchfall sind grundsätzlich begleitet von einem Absinken des Organismus in ein saures Milieu.
Zitate wie "Ich bin sauer" spiegeln die körperliche Realität wieder. Parasiten wie Pilze, Darmegel, Würmer, Viren und schlechte Bakterien vermehren sich, sofern das Säure-Basen-Balance gestört ist.

  • Überraffinierte und denaturierte Nahrung (Zucker, Süßstoffe, Süßspeisen, weißer Reis, Getreide, Sauermilchprodukte, Käse, Brot, Fleisch und vieles mehr)
  • Zuviel an Fett kann der Körper nicht verbrennen und lässt Schlackenstoffe, Essigsäure und Schleime, die später zu Kristallen werden können, zurück.
  • Eine übermäßige Eiweißernährung (zu viel Fleisch) führt zu einer erhöhten Harnsäurebildung und zu einer Schädigung des Darms und der Nieren.

Ausserdem erzeugen Medikamteneinnahme, Stress, Nikotingenuss, Depressionen, Ärger, Schlafmangel, Bewegungseinschränkung und Leistungssport ebenfalls Säuren.

Wie den Säure-Basen-Haushalt in Balance bringen?

  • Sport und Bewegung mit Ruhephasen wirken sich günstig auf die Säure-Basen-Regulation aus.
  • Freie, aufrechte Körperhaltung ermöglicht eine tiefe Bauchatmung. Säure (CO2) wird abgeatmet, basisch wirkender Sauerstoff eingeatmet.
  • Der Aderlass nach Hilfegard von Bingen entgiftet und entsäuert das But in direkter und auf natürliche Weise.
  • Schröpftherapie entsäuert das Bindegewebe und reguliert die Körpersäfte.
  • Die Darmsanierung ermöglicht eine umfassende Entgiftung des gesamten Köpers
  • Die Ernährung sollte zu 80% aus basischen Bestandteilen bestehen.
  • Verwenden von basischen Körperpflegeprodukten pH-Wert 8.
  • Einnahme einer Basen-Mineral-Mischung

Basen-Mineral-Mischungen

Die regelmäßige Einnahm einer Basen-Mischung kann den immer wieder anfallenden Säuregehalt, der beim täglichen Stoffwechsel, bzw. bei Stressbelastugen auftritt, ausgleichen. Der Körper kann so die gebundenen Säuren und Schlacken gefahrlos über die Nieren und den Darm ausscheiden! Eine gute Basen-Mineral-Mischung kann hier helfen.