Gerstengrassaft wie Schokolade selbstgemacht zum gesunden Frühstück

Süßgras Shop
Allgemeine GeschäftsbedingungenAGB


� 1 Geltungsbereich

F�r die Gesch�ftsbeziehung � auch f�r alle zuk�nftigen Gesch�fte � gelten ausschlie�lich die nachfolgenden Allgemeinen Gesch�ftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung g�ltigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Abnehmers werden im allgemeinen nicht anerkannt, es sei denn, es sei schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

� 2 Vertragsschluss und R�cktritt

Die Auftragnehmer verpflichten sich, die Bestellung des Abnehmers zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist der Auftragnehmer zum R�cktritt berechtigt.Falls der Lieferant vom Auftragnehmer trotz vertraglicher Verpflichtung der Auftragnehmer nicht mehr mit der bestellten Ware beliefert, ist der Auftragnehmer zum R�cktritt berechtigt. Das gesetzliche R�ckgaberecht betr�gt 14 Tage nach Liefereingang.

� 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Abnehmer angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Abnehmer �ber, sobald die Lieferung vom Auftragnehmer oder einem vom Auftragnehmer Beauftragten an den Versender �bergeben worden ist, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben �ber die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich vom Shop Versand für Nahrungsergänzung zugesagt wurde.

� 4 F�lligkeit und Zahlung, Verzug

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung f�llig. Der Abnehmer kann den Kaufpreis per Vorkasse, Nachnahme oder Lastschriftverfahren zahlen. Kommt der Abnehmer in Zahlungsverzug, so ist der Auftragnehmer berechtigt, Verzugszinsen in H�he von 5 % �ber dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Falls der Auftragnehmer ein h�herer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist er berechtigt, diesen geltend zu machen. Bei Nichtannahme oder R�cksendung von Nachnameversendungen wird die Nachnahmegeb�hr in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen von Lastschriftverfahren wird ebenfalls eine Pauschale von 3,00 � in Rechnung gestellt.

� 5 Aufrechnung, Zur�ckbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Abnehmer nur zu, wenn seine Gegenanspr�che rechtskr�ftig festgestellt oder vom Auftragnehmer anerkannt sind. Au�erdem ist er zur Aus�bung eines Zur�ckbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh�ltnis beruht.

Aufrechnung f�r Gro�bestellungen

F�r Gro�bestellungen bieten wir Ihnen Mengenrabatte an. Bitte einfach an Kontakt wenden.

� 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollst�ndigen Begleichung aller gegen den Abnehmer bestehenden Anspr�che verbleibt gelieferte Ware im Eigentum vom Auftragnehmer.

� 7 M�ngelgew�hrleistung und Haftung

Liegt ein vom Auftragnehmer zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist dieser nach eigener Wahl zur M�ngelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist der Auftragnehmer zur M�ngelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verz�gert sich diese �ber angemessene Fristen hinaus aus Gr�nden, die der Auftragnehmer zu vertreten hat, oder schl�gt in sonstiger Weise die M�ngelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Abnehmer nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zur�ckzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Anspr�che des Abnehmers � gleich aus welchen Rechtsgr�nden � ausgeschlossen. Der Auftragnehmer haftet deshalb nicht f�r Sch�den, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet der Auftragnehmer nicht f�r entgangenen Gewinn oder f�r sonstige Verm�genssch�den des Abnehmers. Soweit die Haftung vom Auftragnehmer ausgeschlossen oder beschr�nkt ist, gilt dies auch f�r die pers�nliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erf�llungsgehilfen.Vorstehende Haftungsbeschr�nkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrl�ssigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Abnehmer Anspr�che aus �� 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Anspr�che wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzanspr�che wegen Nichterf�llung gem�� �� 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht. Gleiches gilt bei anf�nglichem Unverm�gen oder zu vertretender Unm�glichkeit.Sofern der Auftragnehmer fahrl�ssig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht f�r Sach- oder Personensch�den auf den typischerweise entstehenden Schaden beschr�nkt.Die Gew�hrleistungsfrist betr�gt zw�lf Monate, gerechnet ab Gefahren�bergang. Diese Frist ist eine Verj�hrungsfrist und gilt auch f�r Anspr�che auf Ersatz von Mangelfolgesch�den, soweit keine Anspr�che aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

� 8 Datenschutz

Der Abnehmer wird �ber Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der f�r die Ausf�hrung von Bestellungen, die Anmeldung zu einem E-Mail-Benachrichtigungsdienst, die �bermittlung einer Online-Rezension erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Auftragnehmer unterrichtet. Der Abnehmer stimmt dieser internen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten automatisch zu.

� 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

------------------------------------------------------------

Linkpartner: Potenzmittel